#1

Funktionelle Ästhetik:
Das Geheimnis natürlich schöner Zähne.

Ein entspanntes Lächeln –
auch eine Frage der Funktion.

Bereits feinste Veränderungen des Bisses können zu ausgeprägten Funktionsstörungen führen, schöne Zähne optisch beeinträchtigen. Sichtbare Schäden durch Knirschen und Pressen, Knochenabbau oder Zahnfleischrückgang sind die Folge. Die Ästhetik der Zähne verändert sich, ein deutlicher Alterungsprozess im Mund setzt ein.

Im Vorfeld analysiert meine funktionellen Therapie die Ursachen der Funktionsstörungen. So kann ich im Rahmen meiner funktionell-ästhetischen Behandlung Alterungsprozesse der Zähne und des Kausystems umkehren, Zähne unter gnathologischen Gesichtspunkten dauerhaft neu aufbauen und ihnen lang anhaltende und natürliche Schönheit zurückgeben.

Für ein entspanntes, selbstbewusstes und gesundes Lächeln.

Dr. med. dent. Rüdiger Hansen, Zahnarzt München


Zu Ihrer Information

Meine Website ist noch nicht in allen Bereichen vollständig befüllt. Ab Februar ´19 freuen wir uns darauf, Ihnen alle Inhalte in vollständiger Form präsentieren zu dürfen.


#2

Anwendungsbereiche &
Behandlungsbeispiele für »schöne Zähne«

Wie verändern Funktionsstörungen das Aussehen unserer Zähne?

#3
11 Okt 18 /

Zahnarzt München / VeneersProthetik

Vor und nach der Behandlung: Veränderung der Formgebung der Zähne durch Veneers

Der Patient wurde mit Zahnlücken und stark verfärbten Zähnen in meiner Zahnarztpraxis in München vorstellig…

11 Okt 18 /
Vor und nach der Behandlung: Minimalinvasiver Wiederaufbau einer Eckzahnspitze und ihrer Eckzahnführung

Nächtliches Knirschen hat die Eckzahnspitze des Patienten oben und unten vollständig eingeebnet…

11 Okt 18 /

Zahnarzt München / VeneersProthetik

Vor und nach der Behandlung: Veränderung der Formgebung der Zähne durch Veneers

Der Patient wurde mit Zahnlücken und stark verfärbten Zähnen in meiner Zahnarztpraxis in München vorstellig…

11 Okt 18 /
Vor und nach der Behandlung: Minimalinvasiver Wiederaufbau einer Eckzahnspitze und ihrer Eckzahnführung

Nächtliches Knirschen hat die Eckzahnspitze des Patienten oben und unten vollständig eingeebnet…

#4

Positive Aspekte
der funktionell-ästhetischen Korrektur

Schöne Zähne –
natürlich und nachhaltig.

Ästhetik sollte nicht nur schön anzusehen sein, sie sollte auch von möglichst langer Dauer sein.
Eine harmonische, störungsfreie Funktion von Zähnen, Kiefergelenken und Kaumuskulatur schafft hierfür alle Voraussetzungen.

Mein Konzept der funktionellen Ästhetik bietet Ihnen:

#5

»Schöne Zähne«
mit funktioneller Ästhetik

Behandlungsablauf

1. Beratung und Diagnostik in entspannter Atmosphäre

a.  Während unseres ersten Termins mache ich mir einen Eindruck vom gesundheitlichen wie ästhetischen Zustand Ihres gesamten Kausystems, der einzelnen Zähne und möglichen funktionellen Störungen:

  • ich untersuche Zahnfleisch, Parodontium und Zähne auf Erkrankungen
  • ich prüfe die Abstützung und Funktion des Kausystems auf Unregelmäßigkeiten und Abnutzung
  • ich beurteile Form, Farbe und Wirkung ihre Zähne im Zusammenhang mit Lippenbild und Gesicht
  • ich untersuche die mimische Muskulatur im Hinblick auf Veränderungen durch CMD-Beschwerden
  • wir fertigen einen Fotostatus aller Zähne unter Einbeziehung von Mund, Lippen und mimischer Muskulatur

b.  Anhand detaillierter Fotos besprechen wir gemeinsam Ihre Wünsche und den funktionellen Hintergrund auffälliger Veränderungen von Zähnen, Lippen und Mimik.

2. Vorbehandlungen und ästhetische Planung

a.  Meine umfassende Analyse schafft die solide Basis für unseren Behandlungserfolg:

Mögliche Erkrankungen oder Funktionsstörungen des Kausystems therapieren wir stets vor Beginn einer jeden ästhetischen Behandlung.


b.  Der Fotostatus Ihrer Zähne und Ihres Gesichts sowie die Modelle Ihrer Kiefer sind dabei wesentliche Grundlage für:

  • Funktionsanalyse und -therapie mit dem Ziel einer störungsfreien, sich gegenseitig „schützenden“ Verzahnung
  • Analyse der Abstützungen von Kiefer und Kiefergelenken, insbesondere bei Bisssenkungen und verkürzten Schneidezähnen
  • Beurteilung optischer Veränderungen des Gesichtes und der Zähne durch anhaltendes Zähneknirschen und -pressen
  • Analyse von Zahnlängen und -proportionen
  • Ästhetische Anpassung von Schneidezähnen/-kanten an Lippenform und Alter
  • Farbe, Transparenz und Stärke des Zahnschmelzes und die Möglichkeiten seiner Aufhellung
  • Gleichmäßigkeit des Zahnfleischverlaufes und seiner Wirkung auf die Zahnform und -länge
  • Einschätzung der wechselseitigen Wirkung zwischen Zahnstellung, Mund und Lippen
  • Besprechung ästhetischer Zahnkorrekturen gemäß ihrer Wünsche und der gemeinsamen Planung

c.  Die Planung Ihrer ästhetischen Wünsche simulieren wir vor Behandlungsbeginn in enger Zusammenarbeit mit unserem Zahntechnikermeister – am Modell anhand eines „Wax up“ oder direkt im Mund mit einem »Mock up«:

  • Wax up – Simulation des Behandlungsergebnis am Kiefermodell des Patienten in Wachs
  • Mock up – Simulation des Behandlungsergebnis im Mund mit individuell hergestellten Kunststoffteilen aus dem zahntechnischen Labor

3. Funktionell-ästhetische Behandlung

a.  Funktionelle Korrektur im Zusammenhang mit Änderungen der Bisslage, z. B. bei ausgeprägter Bisssenkung infolge Knirschens und Pressens.


b.  Mit minimalinvasiven Korrekturen/Transplantationen des Zahnfleisches sorgen wir für einen seitengleichen und harmonischen Zahnfleischverlauf – eine wesentliche Voraussetzung für die weitere ästhetische Behandlung.


c.  Vor der weiteren Behandlung bleachen wir Ihre Zähne entsprechend Ihren Wünschen.


d.  Veneers, Teil- und Vollkronen garantieren ein perfektes und natürliches Ergebnis.

Wir schonen dabei ihre wertvolle Zahnsubstanz und behandeln zugleich die Auslöser möglicher Funktionsstörungen wie Knirschen und Pressen.


e.  Wiederherstellung einer funktionierenden Front-Eckzahnführung (Gnathologie) für den langfristigen Erhalt ihrer „Zahnverschönerung“.


Mit der Feinkorrektur der Bisslage und dem ästhetischen Finishing endet ihre ästhetisch-funktionelle Behandlung.

#6

FAQ
»Schöne Zähne mit funktioneller Ästhetik«

Häufig gestellte Fragen

Ich würde meine abgesplitterten, kurzen Schneidezähne gerne anhand von Veneers verschönern lassen. Jedoch wurde mir gesagt, man dürfe meine Zähne nicht verlängern, da ich stark knirsche und presse. Wie ist Ihre Meinung?

Um schöne Zähne mit jugendlicher Optik zu erhalten, können wir die ursprüngliche Länge der Zähne mit Veneers durchaus wiederherstellen. Denn nur so kann es gelingen, Ihre Zähne schlank, grazil und ästhetisch wie die eigenen Zähne erscheinen zu lassen.

Veneers in abgeknirschter, kürzerer Form als die ursprüngliche Form einzusetzen, verschenkt allerdings die Chance auf jugendliche schöne Zähne. Die Absplitterungen der Schneidezähne weisen auf eine ausgeprägte Funktionsstörung hin. Aus langjähriger Erfahrung empfehle ich vor der Anfertigung von Veneers eine instrumentelle Funktionsanalyse durchzuführen:

Hier können wir die Ursache des Knirschens und seine Folgen für neue Veneers bestens untersuchen, und manchmal sogar einfach beheben. Denn Knirschen hat ihre Zähne beschädigt, es wird auch ihre Veneers beschädigen, wenn die Ursache bestehen bleibt. Die Mehrkosten einer Funktionsanalyse lohnen sich in jedem Fall.

Ich habe neue Kronen bekommen, die sich nicht wie meine eigenen Zähne anfühlen und sehr flache Kauflächen haben. Ich finde meinen Biss nicht mehr. Auch die Frontzähne sind nun alle gleich lang und fühlen sich unnatürlich an. Kann man das ändern?

Ihre Beschreibung weist auf eine funktionell unbefriedigende und unnatürliche Gestaltung ihrer neuen Zähne hin.

Jeder natürliche Zahn hat seine eigene, unverwechselbare Form und eine harmonisch abgestimmte Funktion. So weisen auch Frontzähne unterschiedliche Längen auf, solange sie nicht durch Knirschen oder Alterung eingeebnet sind. Von Natur aus sind die zentralen Schneidezähne und die Eckzähne eher lang, die seitlichen Schneidezähne hingegen deutlich kürzer. Seitenzähne sind etwa gleich lang, aber stark miteinander verzahnt.

Diese funktionelle Verzahnung gibt das Gefühl einen guten Biss zu haben. Alles passt zueinander und ist funktionell miteinander abgestimmt.

Aus diesem Grund beginnen wir unsere Behandlung üblicherweise mit einer präzisen Bestimmung der Bisslage des Patienten. Daraufhin planen wir die Ästhetik und Funktion der neuen Zähne nach biomimetischen Prinzipien. Dies bedeutet: wir imitieren die natürlichen Form und Funktion der Zähne und vermitteln unseren Patienten schon bald nach dem Einsetzen der neuen Zähne das gute Gefühl »eigener Zähne«.

Meine Schneidezähne sind extrem rau, an der Oberfläche rissig und splittrig. Obwohl ich noch jung bin wirken sie bereits sehr dünn und durchscheinend. Ich möchte sie mit Veneers verschönern. Was gibt es zu beachten?

Veneers sind in diesem Fall durchaus die richtige Wahl. Durch Verdeckung der Transparenzen lassen sie die Zähne heller erscheinen. Zudem stabilisieren Veneers den ausgedünnten Zahnschmelz und geben eine glatte und schöne Oberfläche zurück.

Schneidezähne haben einen 1 bis 2 Millimeter starken Schmelzmantel. In der Regel wird er erst im Alter zunehmend dünner. Die Beobachtung der rauen Oberfläche läßt auf eine Überlastung Ihrer Zähne schließen:

Wenn sich bei leichtem Kieferschluß vorwiegend ihre Frontzähne berühren, die Seitenzähne jedoch noch keinen fühlbaren Kontakt haben, sind ihre Backenzähne vermutlich zu niedrig. Überalterte, abgenutzte Kunststofffüllungen können ein Grund sein, ebenso zu niedrige Inlays oder Kronen. Der Aufbiß der unteren Schneidezähne hinter die oberen Frontzähne ist zu stark. Die oberen Schneidezähne werden bei jedem Zahnkontakti minimal nach außen gebogen und verlieren Schmelzprismen, die aus ihrer Oberfläche ausbrechen. Die Zähne werden dünner und rauer. Mögliche Ursache ist eine Zahnüberlastung durch zu niedrige Seitenzähne.

Auch in diesem Fall empfehle ich unbedingt eine instrumentelle Funktionsanalyse, welche die Ursache für die Überlastung und die Schäden an den Frontzähnen sichtbar macht – und sinnvolle Gegenmaßnahmen ermöglicht. Denn erst die Behebung der Funktionsstörung macht den Einsatz neuer Veneers sinnvoll, ansonsten würden diese das Schicksal ihrer eigenen Zähne schon nach kurzer Zeit teilen.

Nächster Fachbereich

|

Keramische Veneers.
[0.25mm] made in München.

Perfekte Zahnästhetik mittels hauchdünner, handgefertigter, keramischer Verblendschalen. Für maximalen Erhalt der Zahnsubstanz. Für höchste Ansprüche an Optik und Ausstrahlung.
Mehr erfahren

Das ideale Zusammenspiel von Zähnen, Kiefer, Kiefergelenken und Kaumuskulatur ist im Sinne meiner ästhetischer Behandlungsleistungen von größter Bedeutung:

Ohne Behebung vorhandener Funktionsstörungen sind ästhetische Korrekturen meist nicht von langer Dauer. Eine fehlerfreie Funktion ist nicht nur Voraussetzung für schöne Zähne, ebenso für die Gesundung wie auch die Gesunderhaltung des Kausystems.

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Ich berate Sie gerne in allen Fragen zahnmedizinischer Ästhetik und Funktion.

Dr. med. dent. Rüdiger Hansen
Zahnarzt München