#1

24 Aug 18 /

Lückenschluss mit Veneers
nach Parodontitis-Behandlung

Vor und nach der Behandlung: Lücken und schwarze Dreiecke zwischen den Zähnen werden geschlossen

Fallbeschreibung

1. Anamnese / Diagnostik

Nach einer Parodontitis-Behandlung entstanden unschöne Lücken zwischen den Schneidezähnen. Die Zähne haben durch große und verbrauchte Füllungen ihre Stabilität und ihre gegenseitige Abstützung verloren.

2. Behandlungsziel

Ästhetische Korrektur der Zahnlücken und der daraus entstandenen gesundheitlichen Probleme mit Hilfe von Veneers.

3. Behandlungsbeschreibung

Knochen und Zahnfleisch haben sich infolge der Parodontitis-Behandlung „gesund geschrumpft”. Die Folge: Zahnlücken, wie als „schwarze Löcher” zwischen den Schneidezähnen herausstechen.

Die Zahnlücken verursachten dem Patienten aufgrund der Speichelbildung Probleme beim Sprechen. Bei Überkronung wäre die Vitalität der Zähne wegen des umfangreichen Substanzabtrags gefährdet. Nach intensiver Beratung entschloss sich der Patient für substanzschonende Veneers.

Die Präparation der Zähne und das Einsetzen der keramischen Veneers erfolgten unter leichter Anästhesie. Die Veneer-Behandlung konnte das Problem sehr ansprechend lösen.

Dokumentation

Ausgangslage

Zahnfleischrückgang (infolge einer Parodontose) hatte zu Lücken zwischen den unregelmäßig angeordneten Zähnen geführt. Das Lächeln wirkt – auch durch die verbrauchten Füllungen – gealtert. Die Aussprache war durch die Lücken und erhöhten Speichelfluss gestört.

Ausgangslage

Die Detailaufnahme zeigt die Ursache für die Lücken:

Die Zahnform ist sehr schlank, die Zahnstellung hat sich während der Knochenentzündung unregelmäßig verändert, die Zähne haben sich zur Lippe hin geneigt.

Realisierung des Behandlungsziels

Die erfolgreiche Veneer-Behandlung zeigt ein völlig entzündungsfreies Zahnfleisch und perfekt geschlossene Lücken. Die neue Formgebung der Zähne harmoniert sehr gut mit Lippen und Gesichtszügen, die Behandlung konnte alle Anforderungen und Wünsche des Patienten erfüllen.

Nach der Behandlung

Der Blick auf das strahlende Lächeln zeigt:

Die Veneers sind bereits nach einer Woche zu den eigenen Zähnen geworden. Um Möglichkeiten für eine Zahnfleischtransplantation offen zu halten, wurden nicht alle Zahnhälse mit Veneers abgedeckt.

Fallbezogene Fachbereiche

Während der Behandlung des oben gezeigten Patienen ist folgendes Diagnose- und Therapiespektrum zur Anwendung gekommen:

|

Keramische Veneers.
[0.25mm] made in München.

Perfekte Zahnästhetik mittels hauchdünner, handgefertigter, keramischer Verblendschalen. Für maximalen Erhalt der Zahnsubstanz. Für höchste Ansprüche an Optik und Ausstrahlung.
Mehr erfahren

Prothetik: Ästhetischer Zahnersatz mit exzellentem Zahngefühl.

Wir gestalten ästhetischen Zahnersatz: von implantatgetragenen Prothesen über Inlays, Table Tops, Kronen und Brücken bis zu hauchdünnen, keramischen Veneers. Für höchste Ansprüche an Optik und Funktion sowie ein natürliches Zahngefühl.
Mehr erfahren

Parodontologie: Entzündungen des Zahnbettes heilen.

Bakterielle Infektionen und Funktionsstörungen können ursächlich für Parodontalerkrankungen sein. Mikroinvasive Chirurgie, Biofilm-Management und funktionelle Therapie verbessern den Behandlungserfolg deutlich.
Mehr erfahren

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Ich berate Sie gerne in allen Belangen der modernen Zahnheilkunde.

Dr. med. dent. Rüdiger Hansen
Zahnarzt München