Veneers und Laminates

„Besonders bei beruflich erfolgreichen Menschen fällt häufig auf, dass sie immer weniger lachen. Unbewusst ist der Verlust des Lachens der Versuch, unschöne Zähne hinter den Lippen zu verbergen.“

Wiederherstellung der natürlichen Zahnform.

Veneers und Laminates bieten die Chance, durch feinste hauchdünne Restaurationen Zahnvolumen und Zahnform wieder herzustellen. Veneers sind zarte Keramikschalen aus Hightechkeramiken, die auf die Zähne aufgeklebt werden.

Häufig besteht ein Zusammenhang zwischen starker Anspannung und abgeknirschten Seiten- und Frontzähnen. Zähne verlieren an Volumen und Höhe, die Schneidekante nutzen sich ab. Zusätzlich „franst“ der Zahn aus und verändert im Lauf der Zeit deutlich seine Form. Beides führt zu „optisch gealterten“ Zähnen im Frontzahnbereich.

Ursachen für den Verlust von Zahnvolumen:

  • Nächtliches Zähneknirschen, ausgelöst durch innere Anspannung und Stress
  • Genuss saurer Speisen, von Säften, Zitrusfrüchten, Essig
  • Essstörungen wie zum Beispiel Bulimie
  • Hochabrasive Zahnpasten, die weiße Zähne durch regelmäßiges Putzen versprechen
  • Normaler Alterungsprozess

Veneers eignen sich besonders zur ästhetischen Versorgung und funktionellen Wiederherstellung bei:

  • einzelnen, stark verfärbten Zähnen
  • bei zu großen Zahnabständen
  • Zahnfehlstellungen
  • Zahnlücken
  • Absplitterungen an den Zähnen
  • Verlust von Zahnform und Zahnvolumen
  • Kaschieren von fehlerhaft angelegten Zähnen (Zapfenzähne) und Hypoplasien (Zahnmissbildungen)

Eine zuverlässige Befestigung durch Adhäsivtechnologie (Klebetechnik) und Composites ist zahnsubstanzschonend. Mit Veneers werden Zähne ohne Metall und ohne sichtbare Ränder perfekt gestaltet.

Optik und Haltbarkeit.

Die Zähne vermitteln Ihnen und dem Betrachter ein völlig natürliches Gefühl, das mit keinem anderen Werkstoff zu erreichen ist. Veneers aus modernen Hightechkeramiken sind in höchstem Maße farbbeständig und zeigen auch nach Jahren im Mund keine größeren Verschleißerscheinungen als die eigene Zahnsubstanz.

Beispiele

  • Ein Diastema, ein zu großer Zahnabstand, kann durch Verblendschalen korrigiert werden
  • Angeschlagene Frontzähne werden mit vollkeramischen Veneers verblendet. Defekte an den unteren Frontzähnen lassen sich – meist besser als mit Kronen – mit Veneers rekonstruieren.

Copyright © 2005–2016 Dr. med. dent. Rüdiger Hansen, Zahnarzt, München
Weitere Praxis-Websites: www.bleaching-muenchen.de | www.prophylaxe-muenchen.de